Die Berufseinstiegsbegleiter

Seit sieben Jahren gibt es an der Bismarckschule die Berufseinstiegsbegleitung. Dieses Projekt ist eine von der Bundesagentur für Arbeit und dem ESF finanzierte Maßnahme und wird von MitarbeiterInnen der Kolping Akademie Memmingen durchgeführt.

 

Wer sind wir?

 

 

Neben Frau Schartner und Frau Hermann, die schon seit mehreren Jahren in der Berufseinstiegsbegleitung arbeiten, komplettieren seit diesem Schuljahr Frau Wölfle (nicht im Bild) und Anke Bögle das Team. Das Büro befindet sich im Erdgeschoss der Bismarckschule, Zimmer 17.

 

Was leistet die Berufseinstiegsbegleitung?

 

In der Regel werden die teilnehmenden SchülerInnen von der 8. Klasse bis zum Ende der Probezeit ihrer Ausbildung begleitet. Dabei erhalten sie Unterstützung beim Erreichen des Schulabschlusses und werden individuell bei Praktika- und Ausbildungsplatzsuche oder bei der Wahl einer weiterführenden Schule begleitet.

 

Was wurde im letzten Schuljahr an der Bismarckschule unternommen?

 

In diesem Schuljahr wurden insgesamt 47 Acht- und NeuntklässlerInnen betreut. Je nach Bedarf und Interesse wurden mit den betreffenden Schülern Eignungstests durchgeführt, Praktika gesucht, Bewerbungen geschrieben und vieles mehr. Weiter organisierte das Team der Berufseinstiegsbegleitung elf verschiedene Betriebsbesichtigungen, bei denen alle Schüler der 8. Jahrgangsstufe einen Einblick in Betriebe und Berufe unterschiedlicher Branchen bekommen konnten.

Es freut uns sehr, dass wir unsere TeilnehmerInnen bei ihrer Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche unterstützen können und wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die engagierte Zusammenarbeit.     

 

Claudia Hermann, Natalie Schartner, Anke Bögle, Christina Wölfle

 

Kontakt:

natalie.schartner@die-kolping-akademie.de

Tel. 08331 9768-50 Mobil 0176 62316796

Tel. 08331 9915-07 Bismarckschule

Fax 08331 9768-80

 

Fotos: Kolping-Akademie, Frau Schartner